DVT Referenzzentrum

Das DVT-Referenzzentrum versteht sich als Plattform und Netzwerk zur Entwicklung, Anwendung und Qualitätssicherung dieser 3-dimensionalen Röntgentechnik in der Medizin in enger Zusammenarbeit mit DVT-Anwendern in Klinik und Praxis. Experten aus der Medizinphysik und Gerätetechnik, Fachberater aus IT-Systemhäusern sowie Gremien der med. Fachgesellschaften, ärztlichen Berufsverbände und Behörden zur strahlenschutzrechtlichen Regelung der DVT-Anwendung sind eingeladen zur konzertierten Aktion zur Integration der digitalen Volumentomografie in die moderne medizinische Bildgebung.

Klinische Partner sind z.Zt. die Kliniken für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde des Universitätsklinikums Gießen und Marburg, Standort Marburg, der Universitätsmedizin Mannheim und der Med. Hochschule Hannover.

Um die Forschung voranzubringen, betreuen wir Doktoranden, die spezielle Fragestellungen der DVT-Diagnostik thematisieren.

Zu den kooperierenden klinisch-theoretischen Instituten zählen derzeit das Institut für Med. Physik und Strahlenschutz der Technischen Hochschule Mittelhessen, das Institut für Prozessmesstechnik und innovative Energiesysteme (PI) der Hochschule Mannheim und die Abteilung Experimentelle Radioonkologie der Universität Heidelberg.

Seit 2011 ermöglicht das DVT-Referenzzentrum in einem behördlich anerkannten Curriculum den Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz für die DVT-Anwendung in verschiedenen medizinischen Disziplinen.

Seither haben wir über 300 Ärzte  geschult und bis zur DVT-Fachkunde begleitet, sowie erste Aktualisierungskurse durchgeführt.

2012 wurde ein weiterer besonderer Schwerpunkt auf die Schulung des med.-technischen Assistenzpersonals gelegt, das nach Erwerb der erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz die Untersuchungsoptimierung und Expositionsminimierung nach Röntgenverordnung (RöV) beherrschen muss. 

Entsprechend ausgearbeitete Arbeitsanweisungen – in Abstimmung mit den Ärztlichen Stellen – und Untersuchungsprotokolle für häufige klinische Fragestellungen sind dazu in Vorbereitung.

Die Erfordernisse der technischen Qualitätssicherung gem. RöV ist durch wissenschaftliche Arbeiten und prototypische Entwicklung geeigneter Prüfkörper im Fokus des DVT-Referenzzentrums.

Letztlich münden alle akademisch, klinisch, technologisch und praktisch motivierten Anstrengungen aller Beteiligten in der Zielsetzung, gemeinsam der digitalen Volumentomografie einen evidenzgesicherten Platz in der modernen medizinischen Bildgebung zu sichern.

Ihre Expertise und Mitarbeit ist dazu herzlich willkommen. Treten Sie mit uns in Kontakt

Kontaktformular…

Dvt logo footer

DVT-Referenzzentrum GmbH
Wettergasse 9
35037 Marburg

Tel.: +49 (6421) 16795811
Fax.: +49 (6421) 16795812